Sonntag, 5. Februar 2017

ein wenig Grün ist in Sicht

Nachdem ich schon Ende Jänner mit dem Vorziehen von Kräutern und Physalis (Andenbeere) begonnen habe, war die Hoffnung groß schon bald ein paar grüne Spitzen in der Erde zu entdecken....
Und das fleißige Gießen (wobei ja immer darauf geachtet werden muss, dass nicht zu viel oder zu wenig gegossen wird) und Warten hat sich gelohnt!
Schon vor zwei Tagen konnte ich die ersten kleinen Blättchen entdecken, die sich Richtung Licht und Sonne emporstrecken.




Basilikum war den anderen Kräutern voraus und hat sehr schnell gekeimt.
Aber auch die winzigen Blätter von Petersilie und Bohnenkraut ragen schon aus der Erde heraus.




Schon bald kann ich die Pflänzchen pikieren und in andere Töpfe setzen.... aber bis dahin heißt es wieder geduldig sein und warten....

Eine Zusammenfassung über das Anpflanzen der Kräuter habe ich auf YouTube für euch veröffentlicht.




Ja uns jetzt hoffe ich, dass die Sonne den Frost und die Kälte vertreibt, damit ich auch in unseren Frühbeeten anpflanzen kann. Außerdem gibt es noch eine Menge an Gartenarbeit, die auf etwas wärmere Tage wartet....

Falls bei euch die Sonne schon kräftig schein, genießt sie!

Bis bald
eure Marie


Wenn dir mein Blog gefällt, kannst du mir auch auf 
facebook unter McMaries Kleingartenwelt oder 
https://twitter.com/McMariesWelt folgen. 


Ich freue mich über jedes Like und besonders über neue Abonnenten!

Kommentare:

  1. Hi Marie :-),
    Ich mag jetzt auch nicht länger warten und werd`s mit Aussaat probieren.
    Wie verhinderst Du, dass Deine Aussaaterde leichten Schimmel ansetzt? Der einzige Platz, wo ich drinnen in Töpfchen aussäen kann, ist ein breites Südfenster nahe der Heizung...
    liebe Grüße und Dir einen guten Wochenstart
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Corinna,
    ich habe mir sagen lassen, dass nährstoffarme Anzuchterde nicht so rasch schimmelt. Deshalb verwende ich Kokoserde. Außerdem ist es wichtig, dass die Erde nicht zu feucht ist. Falls sich doch ei wenig Schimmel bilden sollte ist das nicht so schlimm... ich nehme ihn mit der betroffenen Erde gleich weg.
    Gut lüften ist natürlich auch wichtig. Meine Pfla zen stehen nicht im direkten Sonnenlicht, da sie sost zu rasch austrocknen.
    Mehr kann ich zu dem Thema nicht beitragen... vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp für dich...
    LG Marie

    AntwortenLöschen