Dienstag, 10. Januar 2017

Gartenimpressionen – der Winter präsentiert sich in voller Pracht

Über Nacht hat der Winter bei uns Einzug gehalten und unseren Garten in eine kleine Eislandschaft verwandelt.

Ich zähle mich zu den Menschen, die an jeder Jahreszeit etwas Schönes finden. 
Im Winter kann ich mich an jedem Sonnenstrahl erfreuen, der mein Gesicht ein wenig wärmt. Doch vor allem die weiße Pracht fasziniert mich in dieser Jahreszeit. Ich liebe es, wenn die Sonnenstrahlen die Eiskristalle blitzen lassen und die Bäume weiße Hauben tragen.
Besonders schön ist es natürlich, wenn zarte, kleine Eiskristalle Äste, Blätter und Grashalme bedecken.

Diese Schönheit der Natur habe ich mit der Kamera festgehalten und möchte dich daran teilhaben lassen.




Ich hoffe, dass die erst im Herbst gepflanzten Bäumchen den Frost gut überstehen und uns im Frühling mit vielen Blüten erfreuen. 










In den kleinen Frühbeeten habe ich mit Holzwolle ein wenig dafür gesorgt, dass die Kälte draußen bleibt. Innen und außen habe ich die Beete damit abgedichtet. Bei Schneelage werden die Frühbeete auch abgekehrt, damit die Pflänzchen ein wenig Sonnenlicht genießen können. Wichtig ist auch das Lüften, sofern die Temperaturen nicht zu niedrig sind, weil sich sonst zu viel Kondenswasser an den Scheiben bildet. Da bei uns die Kälte nie lange anhält, werden Salat, Spinat und Radieschen sie vermutlich gut überstehen. 




Allen anderen Pflanzen sollte die Kälte nicht allzu viel anhaben können und so kann ich mich beruhigt am Anblick der winterlichen Schönheit der Natur erfreuen.

Wenn dir mein Blog gefällt, kannst du mir auch auf 
facebook unter McMaries Kleingartenwelt oder 
https://twitter.com/McMariesWelt folgen. 
Ich freue mich über jedes Like und besonders über neue Abonnenten!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen