Donnerstag, 21. Dezember 2017

Ernte im Winter


Der Winter hat auch bei uns Einzug gehalten und der Garten war für ein paar Tage mit Schnee bedeckt. Die Temperaturen sind auch tagsüber unter 0 Grad gefallen und da stellt sich die Frage: Wie stehts da um das Wintergemüse? Werden die Pflanzen die Temperaturen und die Schneedecke gut überstehen?
Alles war unter dem Schnee versteckt:

der Mangold in rot
und gelb.
Salat und Kohlsprossen
Kraut
und auch das Frühbeet.
Auch jetzt, wo wieder die Sonne den Schnee zum Schmelzen gebracht hat, ist es immer noch sehr frostig. Vor allem in den Nächten hat es immer unter 0 Grad. Tagsüber steigen die Temperaturen auch auf 5 Grad an, doch wir hatten auch schon Tage mit Minusgraden.
So kurz vor Weihnachten musste ich natürlich nachsehen, was für unser Festessen aus dem Garten geholt werden kann und ich bin wirklich erstaunt, wie gut alles auch im Winter hier gedeiht!

rote Rüben

Brokkoliröschen

Kraut

Mangold
 
Pak Choi
Winterkopfsalat


Kohl

Kohlsprossen

Asiasalat

Radieschen

Vogerlsalat

Petersilie

Spinat

Brocoletto

Ja, da kann schon einiges in die Küche wandern! Aber am meisten hat mich eine Pflanze überrascht:
Ich habe den Karfiol (Blumenkohl) eigentlich schon abgeschrieben gehabt und die Pflanze einfach noch nicht aus dem Beet genommen. Und siehe da - ein Weihnachtswunder!
Da strahlt mich doch nachdem der Schnee geschmolzen war ein kleines, weißes Köpfchen an... also der muss nun auf jeden Fall zu Weihnachten auf den Tisch.


Es ist einfach fantastisch, was alles im Winter noch im Garten reif werden kann und wie viel jetzt zu Weihnachten geerntet werden kann. Ich bin nun froh, diesen Versuch gestartet zu haben, denn Gärtnern kann auch im Winter Spaß machen! Vorbei ist nun die Zeit, in der die Beete im Winter leer waren. 
Also wenn euch jemand erzählen will, dass es im Winter nichts zu ernten gibt, dann ist das wohl ein Märchen.
Aber auch bei uns kommt nicht nur die Ernte aus dem Garten auf den Tisch, sondern auch besondere, essbare Kostbarkeiten. Die sind auch schon im Entstehen:







Viele, tolle Weihnachtskekse, die mit Liebe gestaltet wurden.
Jetzt kann Weihnachten kommen, oder?

Ich wünsche euch allen ein ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest und schöne Feiertage im Kreis der Familie.

Marie


Für alle, die Interesse am Wintergemüse haben gibt es auch noch einen kleinen Rundgang durch den winterlichen Garten:





Wenn dir mein Blog gefällt, kannst du mir auch auf 

http://mcmaries-kleingartenwelt.at/
facebook unter McMaries Kleingartenwelt,
folgen. 

Ich freue mich über jedes Like, jeden Kommentar und besonders über neue Abonnenten!
Marie




Freitag, 1. Dezember 2017

Ein besonderer Adventskalender

Langsam macht sich die Weihnachtszeit bei uns bemerkbar.
Es gibt am Christkindlmarkt den ersten Punsch zum Wärmen und viele schöne Sachen zu bestaunen. 







Auch wenn bei uns der Umbau des Hauses noch nicht so richtig viel Stimmung aufkommen hat lassen, wird sicher der erste Besuch eines solchen Marktes uns einstimmen.
Wie der Christbaum zum Weihnachtsfest gehört, so darf natürlich auch der Adventskalender neben dem Adventkranz im Dezember nicht fehlen.
In diesem Jahr gibt es für alle treuen Leser meines Blogs bzw. alle treuen Abonnenten meines YouTube Kanals etwas Besonderes.


McMaries Kleingartenwelt wird am 13.12. ein Türchen des Adventskalenders der Garten YoutTuber öffnen und eine Überraschung präsentieren. 
Ich finde diese Art, sich bei den Lesern und Zusehern für ein wunderschönes Jahr zu bedanken, toll und mache gerne mit.
Jedes Türchen wird ein anderer Garten YouTubeKanal  öffnen und ihr habt täglich die Möglichkeit, tolle Überraschungen zu gewinnen.











Also mitmachen lohnt sich bestimmt!



Hier ist schon mal der Trailer zum Kalender - hier wird genau beschrieben, wie alles funktioniert und warum wir alle mitmachen. Außerdem findet ihr in der Videobeschreibung alle teilnehmenden Kanäle und auch, welche Türchen sie öffnen werden. 



Viel Spaß beim Mitmachen und eine besinnliche Adventszeit wünscht euch
Marie


Verlinkt mit: www.gartenwonne.com
Wenn dir mein Blog gefällt, kannst du mir auch auf 


facebook unter McMaries Kleingartenwelt,
https://twitter.com/McMariesWelt oder
https://www.youtube.com/channel/UCVPrBOkvvgpnevVK9tigaMA
folgen. 


Ich freue mich über jedes Like, jeden Kommentar und besonders über neue Abonnenten!
Marie



Mittwoch, 15. November 2017

Der Novemberfrost hat zugeschlagen

Noch gestern hat mich unser Gartenpirat bei meinem Foto-Streifzug durch den Novembergarten begleitet und ich habe wunderbare Fotos von der Blütenpracht im November geschossen. Hier mal ein paar Bilder der tollen Blüten:
Der Schneeball hat unzählige Blüten... der Biene dürfte leider schon zu kalt gewesen sein, aber sie konnte dem Blütenduft offenbar nicht widerstehen.


Die Kapuzinerkresse blüht unaufhörlich...

... und die Blätter haben schon eine schöne bunte Färbung.

Und die Rosen denken wohl, dass der Frühling schon Einzug hält.
Das Wetter war bisher nicht wirklich herbstlich und so blüht es im Garten noch wunderschön. 
Aber heute Früh hat uns der Frost einen weißen Zauber an den Blättern und Blüten beschert. Neben den Hagebutten erfreuen uns Rosenblüten, die nun mit kleinen Eisblüten verziert sind. Ich mag diese zarten Muster auf den Blättern - sind sie nicht wunderschön?


Alle Pflanzen sind mit feinen Mustern aus eisigen Punkten und Strichen verziert.

... ein wunderschöner, aber ungewöhnlicher Anblick.





Diese Blüte wird sich vermutlich nicht mehr öffnen...

Ich hoffe, die Blumen bleiben uns trotzdem noch eine Weile erhalten und können der Kälte die Stirn bieten.
Das Wintergemüse habe ich zum Glück schon unter den Frühbeetabdeckungen und einem Folientunnel gut versteckt. Einige Pflanzen müssen allerdings der Kälte trotzen, da ich nicht so viele Abdeckungen habe und auch ausprobieren möchte, welche Gemüsearten bei uns auch ohne Kälteschutz gut zu überwintern sind. 

Naja, den ersten Test haben alle überstanden - die Blätter sind gefroren und sollten nun auf keinen Fall berührt werden, da sie sonst brechen oder gar faulig werden. 





Zum Glück guckt nun schon die Sonne wieder heraus und taut die kleinen Pflänzchen wieder auf. Ich hoffe, die Periode mit Minustemperaturen dauert nicht zu lange an. Bei uns sind so tiefe Temperaturen im November eher selten. Normalerweise haben wir nur ein oder zwei Tage durchgehend diese Kälte und dann steigen die Temperaturen wieder über 0 Grad. Erst im Jänner schlägt dann die Kälte so richtig zu... aber bis dahin ist ja noch ein wenig Zeit, oder?

Für die Neugierigen unter euch habe ich wieder einen kleinen Gartenrundgang, der allerdings noch vor dem Kälteeinbruch gedreht wurde.


Ich wünsch euch allen eine möglichst frostfreie Zeit!
Marie




Wenn dir mein Blog gefällt, kannst du mir auch auf 


facebook unter McMaries Kleingartenwelt,
https://twitter.com/McMariesWelt oder
https://www.youtube.com/channel/UCVPrBOkvvgpnevVK9tigaMA
folgen. 

Ich freue mich über jedes Like, jeden Kommentar und besonders über neue Abonnenten!
Marie